Entsendungen von Fach- und Führungskräften ins Ausland

Entsendung ins Ausland 

"Der Hauptgrund für das Scheitern einer Entsendung beginnt, wo die meisten unterstützenden Maßnahmen enden."

- TOM ZIEMSKI

Entsendung

Wir unterstützen Unternehmen, die ihre Fach- und Führungskräfte mit ihren Partnern bzw. ihren Familien für einen längeren Arbeitsaufenthalt in Länder mit erhöhtem Sicherheitsrisiko und/oder großen kulturellen Unterschieden entsenden.

"Integrations-
schwierigkeiten aufgrund kultureller Unterschiede sind häufigste Ursache für das Scheitern von Entsendungen.” 

Deloitte 2008, “Entsendungs-
management im Wandel”

Warum scheitern Entsendungen?

Es gibt kaum ein anderes Thema, bei dem sich seit den frühen 1980er Jahren bis heute die unterschiedlichsten Autoren in ihren Studien, Publikation, Dissertationen und Büchern so einig sind wie in der Frage: Warum scheitern Entsendungen? Warum bringen sie nicht den gewünschten Erfolg?

Warum wurde das Problem nicht gelöst?

Weil über viele, viele Jahre eine Entsendung, die nicht abgebrochen wurde, als der Maßstab für eine erfolgreiche Entsendung angesehen wurde. Kriterien wie Arbeitsproduktivität, Motivation, Loyalität und Kündigungsraten spielten kaum eine Rolle. Erst in den letzten Jahren hat sich das geändert. Heute wissen wir: Abbruch ist nur die Spitze des Eisbergs einer gescheiterten Entsendung.

Warum habe ich das Programm entwickelt?

Mein Name ist Tom Ziemski, Ex-Expat und CEO und Gründer von Xpatsecurity. Ich habe das Expatriate Protection and Integration Program, kurz EPIP aus drei Gründen entwickelt:

  • Ich bin selbst als Expat fast an diesem Problem gescheitert.
  • Die Probleme die zu einem Scheitern führen, sind immer wieder die Gleichen, ohne dass es dafür eine Lösung gab.
  • Die Entsendung von Expats mit ihren Partnern und Familien sind mit keiner anderen Art der Entsendung zu vergleichen. Es ist etwas Besonderes und bedarf einer besonderen Dienstleistung.

Die Vorteile meines Programms

Maximierung des Erfolges der Entsendung 

Minimierung des Scheiterns einer Entsendung 

Einsparung von Kosten, Zeit und Aufwand für das Unternehmen

Steigerung von Loyalität, Firmentreue und Erfolg des Expats

Referenzen der Zusammenarbeit

ZDF

"Herr Tom Ziemski war vor Ort als Organisator, Koordinator und Berater in der Koordinationsstelle Sicherheit tätig. Er fand auch für unkonventionelle und spontane Anforderungen oder Ablaufänderungen stets professionelle Lösungen. Sein Verantwortungsbereich umfasste den Schutz von mehr als 300 Mitarbeitern und Bildschirmprominenten während der Fußballweltmeisterschaft 2010."

ZDF
Sicherheitschef

Daimler AG

"Die Daimler AG unterhält Standorte auf der ganzen Welt, so auch auf dem afrikanischen Kontinent. Um dort- speziell im nordafrikanischen Ägypten – für die Sicherheit seiner Mitarbeiter zu garantieren, setzt das Unternehmen auf Tom Ziemski mit seiner jahrzehntelangen spezifischen Erfahrung und seinem einzigartigen Netzwerk zum Schutz von Expatriates."

DAIMLER AG
Corporate Security

Lufthansa AG

"Im Rahmen eines Personeschutzauftrages in Johannesburg (Südafrika) beauftragten wir Herrn Tom Ziemski und sein Team mit der Durchführung. Herr Ziemski war für uns der verantwortliche Ansprechpartner für die Planung, Organisation und Durchführung. Die Durchführung des Auftrag erfolgte zu unserer vollsten Zufriedenheit."

Lufthansa AG
Sicherheitsverantworlicher

Sie möchten Ihre nächste Entsendung zu einer Erfolgsgeschichte machen? 

Machen Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.